Sie sind hier: Kleinschmidt > Pressespiegel > Super Sonntag vom 25.12.2016: Weihnachten 2019 soll die Orgel erklingen
DeutschEnglishFrancaisEspanol
21.4.2018

Pressespiegel

Weihnachten 2019 soll die Orgel erklingen

Die Mitarbeiter des Steuerbüros von Wolf-Dieter Kleinschmidt in der Breiten Straße und der Polizeisportverein (PSV) Bernburg hatten am dritten Adventswochenende, parallel zur Klosterweihnacht, einen Weihnachtsmarkt in der Breiten Straße organisiert.

An einigen festlich geschmückten Buden wurden den Besuchern Thüringer Bratwurst, Waffeln, Crepes, Kuchen und Stolle, weißer Glühwein mit Bratapfellikör sowie Glaskunst und Tassen mit weihnachtlichen Motiven angeboten. Auch Spaß und Sport kamen beim Weihnachtsbaum-Weitwurf nicht zu kurz. Der Markt wurde sehr gut angenommen, freut sich Wolf-Dieter Kleinschmidt.

Der Erlös aus der gesamten Aktion wurde noch aufgerundet und als Spende dem Förderkreis „Neue Orgel für Marien“ überreicht. Pfarrer Johannes Lewek traute seinen Augen kaum, als Wolf-Dieter Kleinschmidt ihm am Dienstag in der Marienkirche einen symbolischen Scheck über 2.500 Euro überreichte.

Der Förderkreis wurde im Jahr 2009 gegründet mit dem Ziel, das spätestens Weihnachten 2019 wieder eine Röver-Orgel in der Marienkirche erklingt. Über 100.000 Euro an Spendengeldern sind inzwischen bereits beisammen. Wenn alles nach Plan läuft und weiter Spenden fließen, können demnächst Fördermittelanträge gestellt werden, um die Summe aufzustocken. Das Ziel Weihnachten 2019 ist durchaus realistisch, zeigen sich Wolf-Dieter Kleinschmidt und Johannes Lewek optimistisch, dass in drei Jahren wieder Orgelklänge in der Marienkirche zu hören sein werden.