Sie sind hier: Kleinschmidt > Pressespiegel > IHK Mitteldeutsche Wirtschaft 02/2020: Was können Kleinunternehmer von ihrem Steuerberater erwarten?
DeutschEnglishFrancaisEspanol
30.9.2020

Pressespiegel

Was können Kleinunternehmer von ihrem Steuerberater erwarten?

Wolf-Dieter Kleinschmidt im Wirtschaftsmagazin der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau "Mitteldeutsche Wirtschaft" (Ausgabe 02/2020):

Was können Kleinunternehmer von ihrem Steuerberater erwarten?

Steuerliche Beratung und Betreuung mit Zahlungsterminüberwachung gegenüber Finanzamt und Sozialversicherungsträgern, Hinweise zu Steuersparmöglichkeiten; oft ist der Steuerberater dabei eine wichtige Vertrauensperson, teils auch über unternehmerische Belange hinaus

Finanzbuchführung mit digitaler Vernetzung: Alle Belege bleiben bei dem Unternehmer

Lohnbuchführung mit Nachweisen für Finanzamt und Sozialversicherungsträger

Gewinnermittlungen und Erklärungen, zum Beispiel Erstellen von Handels- und Steuerbilanzen, sämtlicher Steuererklärungen, Einheitswerterklärungen für die Bewertung der Grundstücke

Betriebsprüfungen, Vertretung vor dem Finanzamt, Sozialversicherungsträger und Zoll

Rechtsbehelfe, Vertretung im Einspruchsverfahren bei Finanzämtern, Steuerstraf- und Bußgeldverfahren

… und was nicht?

keine Entscheidungen zu Unternehmensführung und Investitionen

keine rechtliche Beratung oder Vertretung, ausschließlich Steuer- und Sozialversicherungsrecht

kein Entwurf von Verträgen oder Testamenten

i.d.R. keine Beratung, Antragsstellung und Abrechnung öffentlicher Fördermittel

i. d. R. keine Erstellung von finanzierungsfähigen Businessplänen beziehungsweise Unternehmenskonzepten