Sie sind hier: Kleinschmidt > Pressespiegel > Goslarsche Zeitung online vom 10.07.2012 Galopprennwoche
DeutschEnglishFrancaisEspanol
24.9.2018

Pressespiegel

Spitzentrainer und Top-Reiter bei der Galopprennwoche

Bad Harzburgs Rennvereinsvorstand mit (v.li.) Wilhelm Baumgarten, Felix Bergmann, Stephan Ahrens und James Lachmund präsentieren das Rennwochen-Plakat. Foto: Knof

Der Vorstand des Harzburger Rennvereins (HRV) fiebert der 133. Bad Harzburger Galopprennwoche entgegen, bei der vom 21. bis 29. Juli 2012 an fünf Renntagen spannender Sport geboten wird. Mit der Pressekonferenz am Dienstag im Hotel „Braunschweiger Hof“ hat der Rennverein den Countdown für das Top-Event gestartet.

Stephan Ahrens, der nach seiner Wahl zum Rennvereinspräsidenten seine erste Pressekonferenz leitete, sprüht vor Optimismus. „Es ist alles bestens vorbereitet für ein zünftiges Rennfest für die ganze Familie“, begrüßte der HRV-Chef die anwesenden Sponsoren und Pressevertreter. Die Rennen finden im Rhythmus Samstag, Sonntag, Donnerstag, Samstag, Sonntag statt.

In sportlicher Hinsicht gibt es kaum etwas zu mäkeln. Nahezu alle deutschen Spitzentrainer und sogar Trainer aus dem benachbarten Ausland haben Pferde genannt. Auch das Gros der Topreiter wird in Bad Harzburg in den Sattel steigen.

Allein für das Eröffnungs-Wochenende sind rund 250 Pferde genannt worden, die aus allen Himmelsrichtungen anreisen werden. „Ein tolles Ergebnis“, stellte Rennvereins-Vize Felix Bergmann fest.

Das Rennprogramm orientiert sich an den vergangenen Jahren. „Basissport mit einigen Ausreißern nach oben“, heißt die Devise.