Sie sind hier: Kleinschmidt > News
DeutschEnglishFrancaisEspanol
25.5.2018

News

07.04.2018

Bilanzen elektronisch an Banken

Durch den "Digitalen Finanzbericht" (DiFin) sollen zukünftig die Jahresabschlüsse an die Kreditinstitute elektronisch übermittelt werden. Die Übermittlung der ersten Digitalen Finanzberichte ist ab April 2018 möglich. „Wir gehören auch hier wieder zu den Vorreitern“, erklärte Steuerberater und Rechtsbeistand Wolf-Dieter Kleinschmidt. Allerdings ist gegenwärtig erst ein geringer Anteil der Banken und Sparkassen in der Lage, an diesem Projekt teilzunehmen.

Bisher wurden die Jahresabschlüsse überwiegend in gedruckter Form oder als PDF an die Kreditinstitute übersandt. Dort mussten sie manuell erfasst werden, damit sie von den bank- bzw. sparkasseneigenen Analysesystemen erkannt werden konnten. Durch den „Digitalen Finanzbericht“ soll dieser Medienbruch zukünftig verhindert werden, indem die Daten im XBRL-Format übertragen werden.

Während die Kreditwirtschaft sich hiervon Zeit- und Kostenersparnisse verspricht, geht Kleinschmidt vor allem von schnelleren Rating- und Kreditentscheidungen aus.