Sie sind hier: Kleinschmidt > News
DeutschEnglishFrancaisEspanol
25.5.2019

Samstag 23. Februar 2019
Arbeitgeber: Aufklärung über nicht genommenen Urlaub nötig

Der Anspruch eines Arbeitnehmers auf bezahlten Jahresurlaub erlischt nur dann, wenn der Arbeitgeber ihn zuvor über den konkreten Urlaubsanspruch und die geltenden Verfallsfristen informiert und der Arbeitnehmer den Urlaub...[mehr]

Mittwoch 30. Januar 2019
Finanzamt jagt Rentner - Rentenerhöhung 2018 kann zur Steuerpflicht führen

Immer mehr Rentner in Deutschland müssen mit Post vom Finanzamt rechnen. Der höchst unerfreuliche Inhalt: die Aufforderung, eine Einkommensteuer-Erklärung abzugeben. Was viele Rentner nicht wissen: auch sie müssen – wenn ihre...[mehr]

Sonntag 07. Oktober 2018
Weniger Zinsen an Finanzamt

Steuerpflichtige mit Steuernachzahlungen können vielleicht aufatmen: sie müssen wohl weniger Zinsen an das Finanzamt zahlen. Aktuell sind für Nachzahlungen, aber auch für Steuererstattungen sechs Prozent Zinsen fällig, obwohl bei...[mehr]

Montag 18. Juni 2018
Post für Sie da - fragen Sie Ihren Partner

Mindestens einmal in der Woche müssen Sie Ihren Partner fragen, ob Post für Sie eingegangen ist. Das ergibt sich jedenfalls aus dem Urteil des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg (FG) vom 01.09.2017 (11 K 11154/17). In dieser...[mehr]

Samstag 16. Juni 2018
Steuerzinsen - halbherzige Reaktion

An der Zinshöhe für Steuernachzahlungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit einem Paukenschlag gerüttelt. Mit sechs Prozent jährlich begegnet sie nach BFH-Ansicht durch ihre realitätsferne Bemessung im Hinblick auf den allgemeinen...[mehr]

Sonntag 20. Mai 2018
Keine Schonung für Rentner

Die Steuererklärungen standen früher selten auf der Tätigkeitsliste für Rentner. Aber seit 2005 ist es für viele vorbei. Denn immer mehr Rentner müssen jährliche Einkommensteuer-Erklärungen abgeben. Der steuerpflichtige...[mehr]

Mittwoch 18. April 2018
Grundsteuer-Neuregelung: Steuererklärung nötig

An einer Neuregelung der Grundsteuer innerhalb der vom Bundesverfassungsgericht gesetzten Frist wird "mit Hochdruck" gearbeitet. Dies erklärte die Bundesregierung am 18.04.2018 in der Sitzung des Finanzausschusses des...[mehr]