Sie sind hier: Kleinschmidt > News
DeutschEnglishFrancaisEspanol
13.12.2018

Sonntag 22. Januar 2017
Kleinschmidt-Briefmarken wieder angeboten

Bei EBAY unter Nummer 232211934889 werden diese beiden seltenen Blöcke erneut angeboten. Sie wurden 2010 aus Anlass des zwanzigjährigen Bestehens der Kanzlei der Kleinschmidt Steuerberatungsgesellschaft in Bernburg (Saale) von...[mehr]

Dienstag 17. Januar 2017
Erst ab März werden Steuererklärungen 2016 bearbeitet

Ab Mitte März sind die Finanzämter imstande, die Steuererklärungen für 2016 zu bearbeiten. Hierauf weist Steuerberater und Rechtsbeistand Wolf-Dieter Kleinschmidt hin. Denn Arbeitgeber, Versicherungen, insbesondere die Deutsche...[mehr]

Mittwoch 28. Dezember 2016
Steuerentlastung 2017: 4,20 € im Monat

Steuerzahlern bleibt ab 2017 mehr Netto vom Brutto. Diese frohe Botschaft verkündete die Bundesregierung kurz vor Weihnachten. Tatsächlich wird die Entlastung der Steuerzahler rund 6,3 Milliarden Euro im Jahr betragen. Damit...[mehr]

Sonntag 25. Dezember 2016
Weihnachtsmarkt bei Kleinschmidt brachte Geld für die Spendenkasse ein

Der Erlös aus dem Weihnachtsmarkt, den die Mitarbeiter der Steuerkanzlei Kleinschmidt und der Polizeisportverein (PSV) Bernburg am dritten Adventswochenende parallel zur Klosterweihnacht in der Breiten Straße organisiert hatten,...[mehr]

Mittwoch 21. Dezember 2016
Steuern sparen bei Schnee und mit Tieren

Haushalt ist doch mehr als nur die Wände der eigenen Wohnung. Mit dieser Problematik hatte sich der Bundesfinanzhof (BFH) kürzlich in mehreren Urteilen beschäftigt, weil es um den Steuerabzug für Handwerkerleistungen und...[mehr]

Montag 19. Dezember 2016
Klosterweihnacht auch bei Kleinschmidt

Schon zum zweiten Mal haben die Mitarbeiter der Steuerkanzlei Kleinschmidt die Klosterweihnacht auf die Breite Straße ausgedehnt. Vor dem Kanzleigebäude wurden gemeinsam mit dem PSV Bernburg den zahlreichen Besuchern in drei...[mehr]

Dienstag 29. November 2016
Verspätete Lohnzahlung: Schadenersatz von 40 €

Ein Arbeitgeber, der Arbeitslohn verspätet oder unvollständig auszahlt, hat dem Arbeitnehmer gemäß § 288 Absatz 5 BGB einen Pauschal-Schadensersatz in Höhe von 40 Euro zu zahlen. Das hat das Landesarbeitsgericht Köln (LAG) mit...[mehr]