Sie sind hier: Kleinschmidt > News
DeutschEnglishFrancaisEspanol
17.2.2019

Freitag 06. April 2018
Verspätete AU-Vorlage: kein Krankengeld

Wer seine Arbeits­unfähigkeits­-Bescheinigung (AU) bei der Krankenkasse verspätet vorlegt, hat keinen Anspruch auf Krankengeld. Das entschied das Sozialgericht Detmold mit Urteil vom 12.01.2018 (S 3 KR 824/16). Der Kläger war ab...[mehr]

Freitag 23. März 2018
GmbH-Geschäftsführer ist sozialversicherungspflichtig

Mit einer Grundsatzentscheidung hat das Bundessozialgericht (BSG) zu der Versicherungspflicht für Geschäftsführer einer GmbH Stellung genommen. Danach ist er regelmäßig als Beschäftigter der GmbH anzusehen und unterliegt daher...[mehr]

Dienstag 13. März 2018
Wir gratulieren: Corinna Daut (geb. Rischke) hat geheiratet

Unsere Mitarbeiterin Corinna Daut (geb. Rischke) hat vor wenigen Tagen geheiratet und den Namen ihres Ehemannes Philipp angenommen. Wir wünschen beiden für die Zukunft alles Gute. Nicht nur ihr Name, sondern auch ihre...[mehr]

Dienstag 13. März 2018
Trotz Beitrag kein Krankengeld

Selbständige Unternehmer sind oft freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert und zahlen Beiträge für Krankengeld. Vor allem die Unternehmer, die nur einen geringen Gewinn oder gar einen Verlust aus ihrem...[mehr]

Montag 26. Februar 2018
Neuer Mindestlohn in drei Branchen

Im Dachdeckerhandwerk, der Gebäudereinigung und dem Baugewerbe sollen neue tarifliche Mindestlöhne ab März 2018 allen Beschäftigten zugutekommen. Das gilt auch in Betrieben, die nicht tariflich gebunden sind. Darauf wies...[mehr]

Sonntag 18. Februar 2018
Achtung: jederzeit Kassennachschau

Seit Jahresbeginn haben die Finanzämter die Möglichkeit, bargeldintensive Betriebe im Rahmen einer Kassen-Nachschau gemäß § 146b AO außerhalb einer regulären Außenprüfung und ohne vorherige Ankündigung zu prüfen. Gründe für...[mehr]

Sonntag 18. Februar 2018
Grundsteuer auf dem Prüfstand

Die Grundsteuer betrifft fast jeden in Deutschland. Jetzt prüft das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in mehreren Verfahren (1 BvL 11/14, 1 BvL 12/14, 1 BvL 1/15, 1 BvR 639/11, 1 BvR 889/12), ob die Bürger gerecht belastet...[mehr]