Vous êtes ici: Kleinschmidt > Pressespiegel > Super Sonntag vom 05.12.2010
DeutschEnglishFrancaisEspanol
28.12.2014

Pressespiegel

Artikel im Super-Sonntag vom 05.12.2010 zu Weihnachtsfeiern
Artikel im Super-Sonntag vom 05.12.2010 zu Weihnachtsfeiern

Steuer-Tip im Super-Sonntag vom 05.12.2010

Weihnachtsfeier ohne Abgaben

Weihnachten rückt immer näher. Das ist dann die Zeit, den Mitarbeitern für ihre gute Arbeit in dem zu Ende gehenden Jahr zu danken.

Oft geschieht stand das mit einer Feier in der Adventszeit. Doch ein besonderes Dankeschön will vom Arbeitgeber wohl überlegt sein: sonst sitzt nämlich das Finanzamt auch noch mit am Gabentisch.

Damit die Feier ohne Abzug von Lohnsteuer und Sozialversicherung bleibt, muss sie üblich sein. Und das ist sie, wenn die Kosten für die Feier 110 Euro brutto je Mitarbeiter nicht überschreiten. Nehmen auch die Partner der Mitarbeiter teil, darf für beide zusammen nur dieser Betrag ausgegeben werden. In diesen Betrag sind auch einzurechnen kleine Geschenke, die anläßlich der Weihnachtsfeier verteilt werden sollen.

Ist also der Arbeitgeber (in diesem Rahmen) großzügig, zeigt sich auch das Finanzamt nicht kleinlich. Aber: Schon jeder Cent mehr führt unweigerlich zu einer üblen Weihnachtsüberraschung.

Denn dann sind die Aufwendungen für Mitarbeiter in vollem Umfang steuer- und sozialversicherungspflichtig.

Merke: manchmal ist weniger mehr.

Fröhliche Weihnachten!

Wolf-Dieter Kleinschmidt

Steuerberater und Rechtsbeistand

Nach oben